AWT – Cellulite Behandlung

Akustische Wellentherapie AWT zur Cellulitebehandlung, Stosswellentherapie gegen Cellulite

Cellulite ist bei fast jeder Frau ein Thema. Entsprechend gross ist das Behandlungsangebot und die Versprechungen der Schönheitsindustrie. Fakt ist, dass Cellulite nicht weggezaubert werden kann. Durch eine fortlaufende Behandlung können aber gute Resultate zur Cellulite-Minderung erreicht werden. In unserer Praxis machen wir sehr positive Erfahrungen mit der Akustischen Wellentherapie AWT bzw. Stosswellen-Therapie zur Cellulite-Behandlung. Bei dieser Methode werden zwei verschiedene energiereiche akustische Wellen oszillierend mit hohen Frequenzen in den Körper eingeleitet. Dies hat eine Verbesserung des Stoffwechsels und die Steigerung der Durchblutung zur Folge. Ebenso kann schlaffe Haut mit der AWT gefestigt werden.

Cellulite Behandlung mit Akustischer Wellentherapie

Der Einsatz von akustischen Wellen gewinnt in der ästhetischen Medizin immer mehr an Bedeutung. Hauptindikatoren für die Akustische Wellentherapie AWT ist die Cellulite. Die aus der Lithotripsie und Schmerztherapie bekannten extrakorporalen Stosswellen (ESWT) wurden speziell für die dermatologisch-kosmetische Anwendung in so genannte akustische Wellen modifiziert. Die AWT hat eine vielschichtige Wirkung auf verschiedene Zell- und Gewebearten. Die Verbesserung des Stoffwechsels und die Durchblutungssteigerung, u.a. durch die Neubildung von Blutgefässen bzw. eine vermehrte Zellproliferation, sind Wirkmechanismen der Stoss-/Druck- bzw. akustischen Wellen. Bei der akustischen Wellentherapie (AWT) werden zwei verschiedene energiereiche akustische Wellen oszillierend mit hohen Frequenzen in den Körper eingeleitet.

Die Vorteile der Akustischen Wellentherapie

  • Erste sichtbare Verbesserungen der Cellulite bereits nach 4-5 Behandlungen
  • Schmerzloses Verfahren
  • Keine Ausfallzeit
  • Kann auch zur Festigung bei schlaffer Haut eingesetzt werden
  • Als Unterstützung zur Reduktion von Fettpölsterchen bei Diäten, Kryotherapie und Injektionslipolyse („Fettweg Spritze“)
  • Zur Reduktion von Narben und Dehnstreifen
awt cellulite

Behandlungsablauf der Akustischen Wellentherapie AWT

Vor der Behandlung

In einem persönlichen Gespräch mit Herrn Dr. Ledermann wird als erstes geklärt, ob die entsprechende Behandlung für das von Ihnen gewünschte Ziel geeignet ist. Eine Analyse Ihrer Körpermasse kann Aufschluss darüber geben, inwiefern die Cellulite behandelt werden kann und soll. Der Ist-Zustand wird fotografisch festgehalten, um die Behandlungserfolge auch nachvollziehen zu können.

Während der Behandlung

Die Behandlung mit der Akustischen Wellentherapie erfolgt im Liegen. Für die Behandlung wird das entsprechende Handstück mit einem Spezialoel an die zu behandelnde Stelle angekoppelt, um eine optimale Energieübertragung zu gewährleisten. Zunächst wird mit sogenannten planaren Wellen die Durchlässigkeit der Fettzellmembran erhöht (C-Actor). Anschliessend wird mit sogenannten radialen Wellen (D-Actor) das Fett aus den Zellen gepresst und die Lymph- und Blutzirkulation sehr stark angeregt. Der Stoffwechsel im Gewebe wird damit aktiviert, die Haut gewinnt wieder an Festigkeit und die Dellenbildung wird vermindert.

Die Behandlung von 2 Regionen, also zum Beispiel Oberschenkel vorne, dauert 20-30 Minuten. Die Behandlung von 4 Regionen, also zum Beispiel Oberschenkel hinten und Gesäss oder Oberschenkel vorne und hinten, dauert 50 bis 60 Minuten. Die AWT ist schmerzfrei. Behandelt man bei sehr schlanken Personen direkt über einem Knochen, kann die Behandlung etwas unangenehm sein. In diesem Fall ist die Dosis entsprechend zu reduzieren.

Nach der Behandlung

Erste Behandlungserfolge zeigen sich meist nach 4 – 5 Behandlungen. Für ein auch längerfristig stabiles Resultat empfehlen wir mindestens einer Serie von 10  Behandlungen in wöchentlichen Abständen. Spezielle Vorkehrungen müssen Sie nach der AWT Behandlung nicht treffen. Achten Sie aber auf eine gesunde,ausgewogene Ernährung und trinken Sie viel stilles Wasser.  Ausdauertraining kombiniert mit gezieltem Kraftraining (z.Bsp. Powerplate!) können eine sinnvolle Ergänzung zur Akustischen Wellentherapie sein. Herr Dr. Ledermann steht Ihnen gerne zum Thema Bewegung und Gesundheit begleitend zur Seite.

Häufig gestellte Fragen zur AWT

Für wen ist die Akustische Wellentherapie geeignet?

Die AWT ist für alle Frauen geeignet, die Cellulite Grad 1-3 haben und damit unzufrieden sind. Egal ob an Oberschenkel, Po, Hüften oder Bauch.

Was passiert bei der AWT in meinem Körper?

Bei der Akustischen Wellentherapie wird durch Stosswellen die Neubildung von Bindegewebe angeregt. Die radialen Wellen pressen das Fett aus den Zellen und die Lymph- und Blutzirkulation wird sehr stark angeregt.

Wann sind Ergebnisse sichtbar?

Erste Verbesserungen zeigen sich meistens nach 4 bis 5 Behandlungen. Für Gut sichtbare Resultate braucht es aber mindestens eine Serie von 10 Behandlungen.

Wie lange hält das Ergebnis bei der AWT an? (Wie oft muss die Behandlung erfolgen?)

Für ein längerfristig stabiles Resultat empfehlen wir 1-2 Serien von 10 Behandlungen in wöchentlichem Abstand. Nach Abschluss der Therapie verbessert sich das Resultat noch während der nächsten 2-3 Monate um nachher während ca . 4 Monaten stabil zu bleiben. Wir empfehlen  nach ca 6-9 Monaten  erneut eine Serie von 4-5 Behandlungen durchführen zu lassen oder regelmässig monatlich 1 Behandlung.

Geht meine Cellulite ganz weg?

Bei jüngeren Patientinnen mit leichter Ausprägung (Grad1) kann die Cellulite fast komplett beseitigt werden. Ist die Ausprägung relativ stark (Cellulite Grad 3), kann zumindest eine Verminderung der Dellenbildung und eine Straffung der Haut erreicht werden, was bereits zu einem glatteren Hautbild führt.

Gibt es bei der AWT Nebenwirkungen?

Nein, die akustischen Wellen haben keine negativen Auswirkungen auf Ihren Körper. In der Schmerztherapie werden die extrakorporalen Stosswellen seit Jahren eingesetzt. Bei sehr empfindlicher Haut und bei Haut mit Besenreiservarizen  kann es gelegentlich zu oberflächlichen Blutergüssen kommen.  Für die Akustische Wellentherapie verwenden wir ausschliesslich das Gerät „Cellactor SC1“ der Firma Storz Medical AG, einem führenden Unternehmen im Bereich der Stosswellenforschung.

Was kostet die Akustische Wellentherapie?

Die Behandlung einer kleinen Zone, also zum Beispiel der Oberschenkel vorne, kostet CHF 110.– pro Behandlung (Dauer 20-30 Min.) Eine grosse Zone, also zum Beispiel Oberschenkel und Gesäss oder Oberschenkel vorne und hinten, kostet CHF 195.– pro Behandlung (Dauer 50-60 Min.) Weitere Infos zu den Abopreisen finden Sie in unserer Preisliste.

Ist Ihre Frage nicht dabei?

Haben Sie eine Frage an Herrn Dr. Ledermann zum Thema Akustische Wellentherapie?

Wir stehen Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Seite.

Telefon +41 (0)44 387 99 20
info@bodyclinic.ch