Besenreiser

Besenreiser entfernen

Besenreiser sind kleine rote oder bläuliche, manchmal fächerförmig zusammenlaufende Äderchen, die an den Beinen und Füssen auftreten. In den meisten Fällen sind sie harmlos und stellen für die Betroffenen ein rein ästhetisches Problem dar. Sie  können aber auch ein Indiz auf eine anlagebedingte Bindegewebsschwäche oder tiefergelegene Venenprobleme sein. Heutzutage gibt es sehr gute Behandlungsmethoden, um die unschönen Äderchen loszuwerden.

Besenreiser entfernen und veröden

Besenreiser können entweder rötlich oder bläulich sein. Alle Besenreiser haben ihren Ursprung in kleinen Venen. In unserer Praxis in Zürich bieten wir die Lasermethode mit dem dem NdYag- oder dem Alexandrit- Laser an, oder eine Kombination der Beiden.

Vorzugsweise erfolgt die Behandlung in der Winterzeit. Direktes Sonnenlicht und Solarium sind nach der Behandlung für mindestens 12 Wochen zu meiden. Ebenso abzusehen ist von einem Sauna/Dampfbad-Besuch für mindestens 2 Wochen.

Nach 4-6 Wochen kann, falls nötig, eine weitere Behandlung stattfinden. Das Tragen von Kompressionsstrümpfen kann hilfreich sein, ist aber nicht zwingend notwendig.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Beratungsgespräch? Wir sind gerne für Sie da: 044 387 99 20

Besenreiser entfernen lasern