Microneedling

Microneedling mit DermapenTM

In unserer Praxis in Zürich bieten wir die Microneedling Behandlung zur Hautstraffung, Hautstrukturverbesserung und Pigmentregulierung im Gesicht, am Hals und Dekolleté an. Ebenso zur Behandlung von Schwangerschaftsstreifen. Dazu verwenden wir das revolutionäre Microneedling-System „DermapenTM“.

Microneedling Hautverjüngung mit dem DermapenTM

Microneedling hat sich in unserer Praxis in Zürich zur Behandlung ästhetischer Hautprobleme bewährt. Die Methode nutzt das Prinzip der Mikroverletzungen, die die Haut dazu anregt, sich selbst zu regenerieren. Die Epidermis wird dabei mit zahlreichen winzigen Nadeln perforiert. Das Gewebe wird sofort aktiv und Wachstumsfaktoren werden ausgeschüttet, was zu einer Anregung der Wundheilung führt. Durch das Microneedling werden zudem spezielle Hautzellen aktiviert, die sich vermehren und schliesslich Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure produzieren. Der Effekt: Mehr Elastizität und Festigkeit der Haut.

In unserer Praxis kombinieren wir das Microneedling vorzugsweise mit der PRP Behandlung – diese verstärkt den Effekt,  begünstigt die Regenerationsvorgänge und verkürzt die Abheilung.


Einsatzgebiet von Microneedling

  • Fältchen und Falten
  • Altersbedingter Elastizitätsverlust
  • Aknenarben
  • Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
  • Pigmentstörungen

Die Vorteile des DermapenTM Systems:

  • Steriles Einwegsystem
  • schneller und präziser als andere Microneedling-Systeme
  • kürzere Behandlungszeiten
  • verstellbare Nadeltiefe
  • weniger Schmerzen

Microneedling Behandlungsablauf

Vor der Behandlung

In einem persönlichen Gespräch mit Herrn Dr. Ledermann wird als erstes geklärt, ob die entsprechende Behandlung für das von Ihnen gewünschte Ziel geeignet ist. Am Tag der Behandlung sollten Sie wenn möglich ungeschminkt (auch ohne Augen Make-up) in die Praxis kommen.

Während der Behandlung

Vor der eigentlichen Behandlung mit dem DermapenTM, wird Ihre Haut gründlich gereinigt und desinfiziert. Mit dem Microneedling werden nun verschiedene Wirkstoffe tief in die Haut eingebracht. Die Nadeln schwingen so schnell, dass man mit dem DermapenTM einfach über die Haut gleiten kann. Der Vorteil an dieser Technik: Die Behandlung ist deutlich schmerzarmer als andere Microneedling Systeme. Ebenfalls ausgezeichnet bewährt hat sich das Microneedling in Kombination mit Eigenblutplasma (Platelet Rich Plasma).

Nach der Behandlung

Unmittelbar nach der  Behandlung ist die Haut gerötet. Es können leichte oberflächliche Punkt-Blutungen auftreten. Die Haut wird nun mit einem speziellen antiseptischen und regenerierenden Serum behandelt und mit Auflage von Kühlkompressen beruhigt. Je nach Tiefe und Intensität der Behandlung kann die Haut für 1-2 Tage etwas gerötet oder geschwollen sein. In den folgenden Wochen zeigt sich der Effekt der Behandlung mit einer Verbesserung des Hautbildes. Wir empfehlen 3-4 Behandlungen im Abstand von 2-4 Wochen. Gerne beraten wir Sie hierzu in unserer Praxis in Zürich.

Häufige gestellte Fragen

Welche Hautprobleme können mit dem Dermapen behandelt werden?
Mit dem DermapenTM lassen sich feine Linien und Falten mildern, müde und schlaffe Haut straffen und Pigmentstörungen behandeln. Das Microneedling wird auch erfolgreich in der Behandlung von Aknenarben, vergrösserten Poren und Schwangerschaftsstreifen eingesetzt.
Wann sind Ergebnisse sichtbar?
Eine Hautverbesserung und Hautstraffung zeigt sich bereits nach 2-3 Tagen , feine Falten werden flacher. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir 3-4 Behandlungen im Abstand von 2-4 Wochen. Bei der Behandlung von Aknenarben und Dehnungsstreifen dauert der Aufbau des Gewebes etwa 2-3 Monate, Pigmentflecken hellen sich in der Regel innerhalb von 4-6 Wochen auf.
Gibt es beim Microneedling Nebenwirkungen?
Die Behandlung gilt bei fachgerechter Anwendung als sehr sicher. Ernsthafte Risiken und Nebenwirkungen sind bei richtiger Anwendung und Nachbehandlung nicht zu erwarten. Nach der Behandlung können Rötungen und Blutergüsse auftreten. Besteht eine Neigung zu Herpesinfektionen (Fieberbläschen), muss eine entsprechende Prophylaxe erfolgen.
Gibt es eine Ausfallzeit nach dem Microneedling?
Die Ausfallzeit beträgt aufgrund leichter Rötungen und Schwellungen maximal 1-2 Tage.
Was gilt es nach der Behandlung zu beachten?
Nach der Behandlung sollten Sie für 24 Stunden kein Makeup auftragen und die Haut sollte mit einem hohen Lichtschutzfaktor (LSF 50) während des ganzen Behandlungszyklus geschützt werden. Direktes Sonnenlicht und Solarium sind während 2 Wochen zu meiden und am Behandlungstag und an den 2-3 darauf folgenden Tagen sollte Sauna und Dampfbad gemieden werden.
Was kostet Microneedling?

Die Microneedling Preise finden Sie in unserer Preisliste

Ist Ihre Frage nicht dabei?

Haben Sie eine Frage an Herrn Dr. Ledermann zum Thema Microneedling?

Wir stehen Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Seite.

Telefon +41 (0)44 387 99 20
info@bodyclinic.ch

Wissenswertes

Der DermapenTM

Der DermapenTM besteht aus zwei Teilen, einem elektrischen Handstück und einer Einweg-Nadelspitze mit 12 mikroskopischen Nadeln. Sobald die Nadelspitze in das Handstück eingeklickt wird ist der DermapenTM einsatzbereit. Die feinen Nadeln dringen pro Sekunde ca. 110 Mal in die Haut ein. Bei 12 Nadeln sind das rund 1‘300 mikrofeine Einstiche pro Sekunde. Bei The Bodyclinic in Zürich verwenden wir den DermapenTM 3MD. Dieser ermöglicht es bis 2.5 mm in die Haut einzudringen um die Kaskade von Fibroblasten tief in der Dermis zu aktivieren. Bei Narben sind tiefere Behandlungen erfolgreicher, weil die Bildung von normalem Kollagen gefördert wird, das das Narbengewebe ersetzt.

Weitere Infos zum Dermapen finden Sie auf der Webseite des Herstellers.