Tattooentfernung – die häufigsten Fragen

Wie funktioniert die Tattooentfernung mit Laser?

Die betroffene Zone wird mit dem Laser “beschossen”. Dabei werden die Farbpigmente in kleinste Partikel zertrümmert. Diese werden dann von sogenannten Fresszellen aufgenommen und über das Lymphsystem abtransportiert und in den nächstliegenden Lymphknoten deponiert.

Kann jedes Tattoo und alle Arten von Farben entfernt werden?

Jein. Dunkle Farben (z.B. schwarz und dunkelblau) können am einfachsten entfernt werden. Auch verschiedene Schattierungen von Rot lassen sich recht gut entfernen. Bei helleren Farben, insbesondere Hellblau, Lila, Gelb ist es etwas schwieriger. Die Farben Türkis und Hellgrün sind  am schwierigsten zu lasern. Mit dem Picosekundenlaser Picosure der Firma Cynosure können aber auch bei sogenannten „Problemfarben“ gute Ergebnisse erzielt werden.

Wieviele Laserbehandlung werden benötigt, um ein Tattoo „vollständig“ zu entfernen?

Ein Tattoo in einer einzelnen Sitzung weg zu lasern ist leider ein Wunschdenken, das in keinem Fall erfüllt werden kann. In aller Regel sind mehrere Behandlungen notwendig. Wie viele Laserbehandlungen erforderlich sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Farbzusammensetzung der Tätowierung
  • Laientattoo oder professionell gestochen
  • Grösse und Beschaffenheit des Tattoos
  • Menge der Farbpigmente in der Haut (Dichte und Tiefe)
  • Alter der Tätowierung (Je älter desto mehr Behandlungen)
  • Lokalisation am Körper

Ein nicht überarbeitetes Permanent Makeup kann häufig schon mit 2-3 Behandlungen entfernt werden

Für die Entfernung von einfachen, dunkeln Tattoos muss in der Regel mit 6-8 Behandlungen gerechnet werden. In schwierigeren Fällen kann sich die Zahl der notwendigen Behandlungen aber auf 10-15, ja sogar 20 erhöhen.

Für eine Tattooentfernung in weniger Sitzungen bieten wir an der Bodyclinic in Zürich die sogenannte R0 Methode an. Bei dieser Behandlung werden in einer Sitzungen 3 Durchgänge mit dem QS- NdYag Laser durchgeführt. Eine zusätzliche Behandlung mit dem fraktionierten CO2 Laser kann ebenfalls zu einem beschleunigten Farbabbau und einer Verbesserung der Hautstruktur führen.

Mehr zu der RO Methode

In welchen Zeitabständen können die einzelnen Behandlungen erfolgen?

Wieviel Zeit zwischen den einzelnen Sitzungen liegt, hängt ab von der individuellen Hautregeneration, dem Hauttyp des Klienten und der Lokalisation am Körper. Die Haut muss  sich nach der Laserbehandlung  erholen und das Immunsystem muss Zeit haben, die Pigmentpartikel ab zu transportieren. Je nach Intensität der Behandlung kann in der Regel  nach ca. 6-8 Wochen die nächste Behandlung erfolgen.

Ist die Tattooentfernung schmerzhaft?

Jein. Grundsätzlich ist die Tattooentfernung schmerzhaft; stärker als der Schmerz während des Tattoostechens. Zur Schmerzreduktion bieten wir an der Bodyclinic eine Vorbehandlung mit Anästhesie-Crème an. Zudem wird das Areal während der Behandlung sehr stark gekühlt, was zu einer wesentlich verminderten Schmerzempfindung führt. Für eine nahezu schmerzfreie Tattooentfernung bieten wir auf Wunsch der Klienten/-Innen auch eine Unterspritzung mit einem Lokalanästheticum an.

Bleiben nach der Tattooentfernung Narben bestehen?

Bei sorgfältiger Ausführung der Behandlung hinterlässt der QS-Nd:YAG Laser keine Narben. Leichte Strukturveränderungen der Haut können jedoch für längere Zeit nach Abschluss der Behandlung noch sichtbar bleiben. Extrem wichtig für ein gutes Resultat ist aber auch eine sorgfältige und konsequente Nachbehandlung durch den Klienten/ die Klientin gemäss unseren Empfehlungen.

Gibt es Nebenwirkungen beim Lasern eines Tattoos?

Nach der Behandlung ist die Haut gerötet und geschwollen. Selten kommt es zu Krustenbildungen. Diese sollte man auf keinen Fall entfernen sondern unter einem Salbenverband abheilen lassen, damit es zu keiner Narbenbildung kommt. Bei der Behandlung mit dem Picosurelaser kommt es gelegentlich zu oberflächlichen Blasenbildungen, die jedoch ohne Narben abheilen. Bei sehr dunkler Haut können Pigmentaufhellungen auftreten, die sich jedoch im Verlaufe der Zeit meist wieder ausgleichen. Die Pflegehinweise von Herrn Dr. Ledermann sind unbedingt zu befolgen.

Was kostet eine Tattooentfernung?

einfarbige, dunkle Tattoos: ab 250.-/Sitzung

mehrfarbige, komplexe Tattoos: ab 450.-/Sitzung

nach R0(3 Behandlung in 1 Sitzung) einfarbig ab 450.-/Sitzung

nach R0 (3 Behandlung in 1 Sitzung) mehrfarbig ab 750.-/Sitzung

Picosure: nach spezieller Absprache (ab 550.-)

Ist Ihre Frage nicht dabei?

Haben Sie eine Frage an Herrn Dr. Ledermann zum Thema Tattooentfernung?

Wir stehen Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Seite.

Telefon +41 (0)44 387 99 20
info@bodyclinic.ch