Was hilft gegen Cellulite?

Was hilft gegen Cellulite? Eine Frage, die sich schon fast jede Frau einmal gestellt hat. Kein Wunder, denn die Cellulite ist ein typisches „Frauenproblem“. Männer bleiben von der fiesen Orangenhaut weitgehend verschont. Um die Cellulite zu verstehen müssen wir zuerst auf deren Ursachen zu sprechen kommen.

Die Ursachen von Cellulite

Als erstes sei gesagt: Cellulite ist keine Krankheit, sondern eine natürliche biologische Körpererscheinung, die nicht gesundheitsschädlich ist. Aus kosmetischer Sicht empfinden die meisten Betroffenen die Dellen an Oberschenkel und Po aber als störend. Warum die ungeliebte Orangenhaut ausschliesslich bei Frauen auftritt, liegt an der spezifischen Struktur des weiblichen Bindegewebes und dem Hautaufbau, sowie deren Reaktion auf die Hormone. Die Lederhaut ist bei Frauen dünner als beim Mann. Das darunterliegende Fettgewebe jedoch dicker. Ebenso ist der Aufbau der Kollagenfasern parallel, während sie beim Mann netzartig ineinander verwoben sind. Schliessen sich die Fettzellen zusammen, drücken sie in die Haut. Es entstehen die typischen Dellen. Wie stark die Cellulite auftritt, ist unter anderem genetisch bedingt. Mögliche Ursachen können eine dünne Haut, Wassereinlagerungen, eine schlechte Durchblutung oder eine schwache Bindehautstruktur sein.

 

Weitere Faktoren, die Cellulite begünstigen, sind:

  • Übergewicht: Je mehr Fettzellen in den Lipozyten gespeichert sind, desto ausgeprägter erscheint die Cellulite. Oft ist die Ursache eine falsche, zu fettreiche Ernährung.
  • Bewegungsmangel: Je weniger Sie sich bewegen, desto weniger Muskelaufbau findet statt. Wo keine Muskeln sind, können sich Fettzellen breit machen. Bewegung fördert zudem die Durchblutung.
  • Rauchen: Nikotin verengt die Blutgefässe, drosselt den Stoffwechsel und schädigt die Kollagenstruktur in der Haut.
was hilft gegen Cellulite?

Die Cellulite lässt sich nach Stärke der Ausprägung in 3 Stufen unterteilen:

  • Cellulite Typ 1: sichtbare Stellen nach einem Kneiftest.
  • Cellulite Typ 2: Dellen sind im Stehen sichtbar, nicht aber im Liegen.
  • Cellulite Typ 3: Dellen sind auch in liegender Position sichtbar.
cellulite behandlung

Was hilft gegen Cellulite?

Akustische Wellentherapie AWT

Cellulite macht vor fast keiner Frau halt. Es verwundert deshalb nicht, dass das Angebot an Cellulite-Cremes und angeblich vielversprechenden Behandlungsmethoden riesig ist. Fakt ist, dass Cellulite nicht weggezaubert werden kann. Durch eine längerfristige Behandlung können aber gute Resultate zur Cellulite-Minderung erreicht werden. In unserer Praxis machen wir sehr positive Erfahrungen mit der Akustischen Wellentherapie AWT zur Behandlung bei Cellulite Grad 1-3.