Aknenarben entfernen / lasern

Akne ist ein weit verbreitetes Problem, das nicht nur in der Pubertät auftritt. Bei einigen Betroffenen heilt die Akne vollständig aus, ohne Narben zu hinterlassen. In vielen Fällen bleiben jedoch teils tiefe Narben, die das Hautbild prägen und zu einer Belastung für die Betroffenen werden können.

Entstehung von Aknenarben

Aknenarben entstehen durch Veränderungen in der Haut nach dem Abheilen von schweren Entzündungen. Der Körper versucht das beschädigte Bindegewebe zu “reparieren” und die Hautstruktur wiederherzustellen. Ist die Verletzung zu stark, können jedoch Narben zurückbleiben. Die Hautstruktur und -funktion einer Aknenarbe unterscheidet sich grundlegend von der gesunden umliegenden Haut. Es bilden sich keine Talg- und Schweissdrüsen mehr und die Elastizität der Aknenarben ist  zudem deutlich eingeschränkt, was zu Hautverhärtungen führen kann. Ebenfalls ist die Durchblutung und Feuchtigkeitsregulierung stark eingeschränkt.

 

Aknenarben entfernen

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen atrophen und hypertrophen Aknenarben. Atrophe Narben erscheinen als Vertiefungen in der Haut und können verschiedene Formen haben („Eispickel“, Krater, etc.). Hypertrophe Narben sind Erhöhungen über der Hautoberfläche, sind jedoch nach Akne seltener. Je nach Ausprägung und Art der Aknenarben setzen wir den Revlite Laser in Kombination mit Jetpeel, den fraktionierten CO2 Laser und das PRP Microneedling ein.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein Beratungsgespräch? Wir sind gerne für Sie da: 044 387 99 20