Gepostet am 27.Jan 2022 von in Alle Artikel, Anti-Aging | Keine Kommentare

Skin Hangover? Diese Treatments sorgen für eine gesunde und strahlende Haut.

Alle Artikel, Anti-Aging / 27.Jan 2022

Der Winter ist definitiv nicht der beste Freund unserer Haut. Heizungsluft und kalte Aussentemperaturen können zu trockenen Haustellen, Unreinheiten und zu einem gestörten Hautbild führen. Wir verraten Ihnen, warum das so ist, welche Rolle die Hautschutzbarriere dabei spielt und mit welchen Behandlungen Sie Ihre Haut wieder so richtig zum Strahlen bringen.

 

 

Die Hautschutzbarriere

Die Hautschutzbarriere spielt eine wesentliche Rolle, wenn es um ein gesundes und schönes Hautbild geht. Sie hat die Aufgabe, äussere Einflüsse wie Bakterien, freie Radikale und reizende Schadstoffe abzuwehren und die Feuchtigkeit in der Haut zu halten. Gerade im Winter kann diese Schutzbarriere durch eine gedrosselte Blutzufuhr und eine geringe Stoffwechselaktivität geschwächt sein. Ist die Hautbarriere gestört oder beschädigt, zeigt sich das in der Regel durch trockene, raue Stellen oder unerwünschte Rötungen.

 

 

Gesunde Hautbarriere vs. Geschädigte Hautbarriere

hautbarriere

 

Meso Skin für eine verbesserte Hautgesundheit

 Wenn der Haut Vitamine und wichtige Nährstoffe fehlen, müssen diese wieder eingeschleust werden. Dank innovativen apparativen Behandlungsmethoden, können diese im Gegensatz zur oberflächlichen Anwendung von Seren und Cremes noch besser in die tieferen Hautschichten eindringen. Zum Beispiel mit Meso Skin. Wie der Name bereits erahnen lässt, gibt es Parallelen zur klassischen Mesotherapie. Der grosse Unterschied: Meso Skin funktioniert ganz ohne Nadeln – und zwar mit der sogenannten Elektroporation-Technik. Der Vorteil: Die Behandlung ist absolut schmerzfrei und zieht keine Ausfallzeit mit sich.

Dank individuell einsetzbaren Wirkstoffkanülen, kann Meso Skin für die unterschiedlichsten Hautprobleme und -bedürfnisse eingesetzt werden. Zum Beispiel zur Verminderung von Linien und Fältchen, zur Hautverbesserung und zur Behandlung von trockener und strapazierter Winterhaut.

Je nach Hautbedürfnis und Behandlungsziel kann die Meso Skin Behandlung zusätzlich mit dem Vital Injector (Mesotherapie) kombiniert werden.

Mehr zu MesoSkin

 

 

Microneedling für mehr Festigkeit und Elastizität

Das Microneedling ist ein Klassiker unter den Behandlungen zur Hautoptimierung. Die Funktionsweise beruht auf dem Prinzip der Bindegewebsstimulation durch mikrofeine Nädelchen. Das heisst, die körpereigene Kollagen-, Elastin- und Hyaluronsäureproduktion wird durch das Microneedling angekurbelt. Für die Haut hat diese Stimulation diverse Vorteile:

  • Das Kollagen festigt das Bindegewebe
  • Elastin sorgt für eine verbesserte Hautelastizität
  • Hyaluronsäure versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und polstert Fältchen von innen auf

Gerade im Winter, wenn die Durchblutung der Haut auf Sparflamme läuft und die Feuchtigkeitsversorgung vermindert ist, sorgt das Needling für einen willkommenen Frischekick. Noch ein guter Grund, das Microneedling im Winter zu machen, ist die geringe UV-Belastung, da die Haut nach der Behandlung für ca. 2 Wochen vor Sonnenexposition geschützt werden sollte.

In unserer Praxis bieten wir sowohl das klassische Microneedling mit Wirkstoffen oder PRP als auch das Radiofrequenz-Needling mit unserem Cellina-Gerät an. Beim Radiofrequenz-Needling werden durch den hochintensiv fokussierten Radiofrequenzstrom an den Nadelspitzen hohe Temperaturen erreicht. Dadurch kommt es zu einer Kontraktion der Gewebefasern und damit zu einer Straffung der Haut. Die Epidermis wird dabei jedoch vollständig geschont. Die Behandlung eignet sich vor allem bei reiferer Haut zur Behandlung von Falten und zur Straffung von erschlafften Hautpartien sowie zur Verbesserung unreiner Haut. Darüber hinaus erreichen wir gute Ergebnisse bei der Behandlung von Narben und Schwangerschaftsstreifen.

 

Mehr zum RF-Microneedling

 

 

Die richtige Hautpflege im Winter

 Die Hautgesundheit ist die Grundvoraussetzung für eine schöne Haut. Darum ist es wichtig, die Haut mit den richtigen Wirkstoffen zu pflegen und sich 1-2 mal monatlich eine professionelle Behandlung in der Praxis zu gönnen.

Hier noch weitere Tipps, für alle, die mit einer strahlend schönen Haut in den nächsten Frühling starten möchten:

  • Nicht zu heiss duschen
  • Milde Reinigung verwenden
  • Ein Vitamin C Serum morgens unterstützt die Kollagenproduktion und schützt die Haut vor oxidativem Stress.
  • Tagespflege mit hochwertigen Lipiden (z.B. Squalan) und feuchtigkeitsspendenen Wirkstoffen wie z.B. Hyaluronsäure und Glycerin verwenden.
  • Lippen- und Sonnenschutz nicht vergessen
  • Eine Hautanalyse und Beratung in der ärztlichen Praxis wirken Wunder – denn nur wenn man weiss, was die Haut braucht, kann man sie auch optimal pflegen und behandeln.
  • 1-2 professionelle Hautbehandlungen pro Monat können ein wahrer Gamechanger und der Schlüssel zur jugendlichen und schönen Haut sein.

Übrigens: In unserer Praxis verwenden wir als Begleitung zu unseren Behandlungen die Produkte von SkinCeuticals. Unsere Haut-Expertinnen beraten Sie gerne umfassend.

 

 

 

 

Ihr Termin 044 387 99 20
your appointment
044 387 99 20

Folgen Sie uns